Handyortung jetzt starten

HandyNummerOrten.EU: Themenschwerpunkte

Kostenlose Handyortung

Erfahre mehr über die Möglichkeiten der kostenlosen Handyortung.

 

Verlorenes Handy orten

Wie kann man sein verloren gegangenes Handy wieder orten?

 

GPS Ortung

Alles zur Funktionsweise der GPS Ortung.

 

Ohne Anmeldung

Welche Möglichkeiten hat man, sein Handy ohne Anmeldung zu orten?

 

„Mein Herz stand still – doch ich konnte mein Handy orten“

Ohne Handy geht heute nichts mehr: Es vertreibt die Langweile bei Wartezeiten, informiert über News von Freunden und aus der Welt und hat quasi den gesamten Inhalt eines Lebens gespeichert. Umso dramatischer, wenn das Handy gestohlen wurde oder verloren ging.

Zum Glück leistet die Handyortung mit moderner Technik in solchen Fällen Abhilfe. HandyNummerOrten.eu klärt auf über die wichtigsten Technologien zur Handy Ortung, die Gesetzeslage beim Handynummer orten, hilfreiche Apps und Dienste, mit denen man ein Handy orten kann – und über die Risiken, die eine Handyortung bergen kann.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wann kommt eine Handyortung infrage?
  2. Wer kann ein Handy orten?
  3. Welche Techniken gibt es zum Handynummer orten?
  4. Wann kann eine Handyortung nicht erfolgen?
  5. Gibt es Risiken bei der Handy Ortung?

1. Wann kommt eine Handyortung infrage?

Wurde ein Telefon verloren oder gestohlen, so kann man es per Handynummer orten.
Auch Freunde kann man über Handynummer orten, etwa dann, wenn sie sich in der Nähe aufhalten, um sich mit ihnen auf einen Kaffee zu verabreden.

Sogar den Partner kann man mit Handynummer orten, wenn man das Gefühl hat, dass er da eine Kleinigkeit verschweigt…

Besonders sinnvoll ist die Handyortung heute aber auch in vielen Unternehmen, etwa innerhalb der Logistikbranche. Die Anfahrts- und Ankunftszeiten der Außendienstmitarbeiter können so optimal getaktet und gegebenenfalls effizienter gestaltet werden. Ein großer Fuhrpark lässt sich so viel leichter verwalten.

Weitere Nutzungsmöglichkeiten der Ortung (Handy):

  • Kinder
  • Freunde und Verwandte
  • Mehrere Handynummern orten
  • Eigenes Handy per Nummer orten

2. Wer kann ein Handy orten?

Selbst ist der Handybesitzer

Via Apps, Web-Dienste oder via Cloud kann man selbst seine eigene Handy Nr. orten. So erfolgt die Handyortung meist online über ein gekoppeltes Web-Interface. Dieses Angebot ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn das Telefon gestohlen wurde oder es verloren ging. So bieten viele Services etwa die Möglichkeit, eine Nachricht auf dem eigenen Telefon anzeigen zu lassen, mit der man den ehrlichen Finder bitten kann, sich zu melden.

Mobilfunkanbieter

Auch die Netzbetreiber bieten eine Handyortung an, wenn das eigene Telefon verloren ging oder gestohlen wurde. Um die Handynummer orten zu können, muss diese beim Anbieter angegeben werden.

Polizei und Staatsanwaltschaft

Auch bei der Polizei und sogar der Staatsanwalschaft kann man ein Handy orten lassen – jedoch nur dann, wenn der Verlust in Verbindung mit einer Straftat steht oder eine Gefahr für die Gesundheit oder sogar das Leben von Personen besteht.

Wer kann ein Handy orten?
Privatpersonen Diebstahl oder Verlust eines Handys, Konnektivität mit Freunden, Überwachung
Polizei und Staatsanwaltschaft Bei Straftaten oder zur Aufklärung von Gefahrensituationen
Mobilfunkanbieter Im Falle eines Verlustes oder Diebstahls

3. Welche Techniken gibt es zum Handynummer orten?

Die beste Handyortung ist die, die über GPS erfolgt.

Warum ist das die beste Handyortung?

GPS und damit Satellitten können die Handy Position orten – und das extrem genau.

Welche alternativen Techniken zum Handy orten gibt es?

  • IMEI
  • Mobilfunkzellen

4. Wann kann eine Handyortung nicht erfolgen?

Wer sein Handy orten lassen möchte – oder selbst ein Handy orten will – sollte sicherstellen, dass das jeweilige Telefon mindestens eingeschaltet ist. Ein ausgeschaltetes Handy orten – das funktioniert nicht. Je nach Technik zur Handyortung müssen bestimmte weitere Vorraussetzungen erfüllt sein:

Vorraussetzungen zur Handyortung und den jeweiligen Techniken
GPS Handy muss über GPS-Funktion verfügen, diese muss aktiviert werden, es muss “Sichtkontakt” zum Satelliten bestehen
Mobilfunkzellen Handy muss mit dem Mobilfunknetz verbunden sein
IMEI Die Ortung via IMEI erfolgt nur in Ausnahmefällen via Mobilfunkanbieter
weitere Voraussetzungen Handy muss unbedingt angeschaltet sein, ggf. muss eine Internetverbindung bestehen

5. Gibt es Risiken bei der Handy Ortung?

Ja, Risiken gibt es schon – allerdings im Grunde nur dann, wenn man ein fremdes Telefon per Handynummer orten will. Die Handyortung darf nämlich nur dann erfolgen, wenn eine Zustimmung des Telefonbesitzers eingegangen ist.

Überwachung

Wer also den Freund oder die Freundin überwachen und dazu eine seine Handynummer orten, bzw. eine Handyortung durchführen will, der macht sich strafbar, wenn keine Zustimmung zum Handy orten erteilt wurde. Willigt der Partner jedoch ein, sich zum Beispiel eine entsprechende App zu installieren, ist die Ortung kein Problem.
Lediglich die Polizei oder die Eltern minderjähriger Kinder dürfen ohne Zustimmung über Handynummer orten.

Datenklau

Eine weiteres Risiko besteht für den Anwender selbst darin, dass Anbieter von Apps zur Handyortung oder zur Lokalisierung (zum Beispiel lassen auch Social Media Apps das Handy orten) persönliche Daten abrufen und gegebenenfalls sogar weitergeben können. Doch auch dieses Risiko hat man in der Hand – bestätigt man die AGB des jeweiligen Dienstes, erteilt man damit eine entsprechende Erlaubnis zur Datennutzung und somit ist sie legal. Bei vielen Anbietern lassen sich jedoch solche Zustimmungen in den Privatsphäre-Einstellungen widerrufen.

HINWEIS: Wer seine Daten vor einer Handyortung sichern möchte, der sollte entsprechende Einstellungen im Telefon zum Handy orten vornehmen. Diese können in der Regel für jede App einzeln bezüglich der Ortung (Handy) eingestellt werden.

Weiterführende Artikel zum Thema

Die rechtliche Grundlage für die Handyortung

Die rechtliche Grundlage für die Handyortung

Im Zusammenhang mit der Handyortung haben wir schon mehrfach darauf hingewiesen, dass diese nur dann erlaubt ist, wenn es sich um das eigene Handy handelt oder eine Person geortet werden soll, die ausdrücklich ihre Zustimmung zur Ortung erteilt hat. Mit diesem Artikel möchten wir noch einmal ausführlich auf die rechtliche Grundlage dieser Handhabung eingehen – [...]

Innenraumortung mit iBeacon – Funktionsweise, Nutzungsmöglichkeiten und neue Einschränkungen

Innenraumortung mit iBeacon – Funktionsweise, Nutzungsmöglichkeiten und neue Einschränkungen

Die Handyortung kennt heute extrem viele Möglichkeiten und funktioniert dank moderner Übertragungsmethoden auch in vielen Fällen sehr genau. Allerdings stößt sie immer wieder noch an ihre Grenzen, wenn ein Gerät geortet werden soll, dass sich in einem Gebäude befindet. Doch auch hier schreitet die Technik voran. Seit knapp einem Jahr betreibt Apple so etwa den [...]

Handyortung im Winter: Akku warm halten!

Handyortung im Winter: Akku warm halten!

Auch wenn der Winter in vielen Teilen Deutschlands nicht im gewohnten Maße Einzug gehalten hat, so erleiden viele Menschen aufgrund von Eises- und Schneeglätte dieser Tage jedoch Pannen – oder schlimmer noch: sogar Unfälle. In einer solchen Situation kann ein Handy, das man bei sich trägt, die Rettung sein. Gerade bei eisigen Temperaturen gilt es [...]

Nach oben Direkt zur Ortung »