Handyortung IMEI - unzuverlässige Methode oder echte Möglichkeit?

Eine Möglichkeit, ein Handy zu orten, stellt IMEI dar. Dabei handelt es sich um eine Nummer, die jedem Mobiltelefon eindeutig zugeordnet wird. Das Handy IMEI Orten bringt jedoch so einige Tücken und Hürden mit sich.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was bedeutet IMEI?
  2. Wozu wird die IMEI-Nummer benötigt?
  3. Was kennzeichnet die IMEI-Nummer?
  4. Wie kann ich meine IMEI-Nummer abfragen?
  5. Wie funktioniert eine Handyortung IMEI?
  6. Was sind die Probleme beim Handy Orten (IMEI)?
  7. Warum ist die Handyortung über IMEI so unzuverlässig?
  8. Was sind Alternativen zum Handy Orten (IMEI)?

1. Was bedeutet IMEI?

IMEI steht für„International Mobile Equipment Identity“. Dabei handelt es sich um eine 15stellige Seriennummer, die jedem GSM- und UMTS-Mobiltelefon eindeutig zugeordnet wird.

2. Wozu wird die IMEI-Nummer benötigt?

Mit dieser Seriennummer ist (theoretisch) eine Handyortung über IMEI durchzuführen. Alle IMEIs werden in speziellen Listen geführt, so dass sie eindeutig zugeordnet werden können und das Handy mit der jeweiligen Nummer vom Netzbetreiber gesperrt werden kann. Darüber hinaus wird die IMEI-Nummer benötigt, um einen SIM-Lock zu entfernen.

3. Was kennzeichnet die IMEI-Nummer?

Die 15stellige Nummer setzt sich aus drei Teilen zusammen:

  • TAC: die ersten acht Ziffern umfassen den Type Allocation Code
  • SNR: die nächsten sechs Ziffern sind die eigentliche Seriennummer des Geräts
  • CD: Die letzte Ziffer ist eine Prüfziffer (Check Digit).
Die Zusammensetzung der IMEI
TAC: 8 Stellen, Auskunft über zulassende Akkreditierungsstelle und den Zulassungscode, um ein Gerät eindeutig identifizieren zu können
SNR: 6 Stellen, Die Seriennummer des Geräts
CD: Die einstellige Prüfziffer wird nur im Gerät gespeichert, bei der Übermittlung innerhalb des Netzes wird hingegen eine „0“ übertragen.

4. Wie kann ich meine IMEI-Nummer abfragen? – NEUE Inhalte:

Das geschieht bei jedem Telefon oder Smartphone über den Tastencode *#06#.

Anschließend muss auf „Anrufen“ gedrückt werden, iPhones beispielsweise zeigen die IMEI-Nummer nach Eingabe der Tastenkombi sogar automatisch an.

Alternativ zu dieser Tastenkombi findet man die IMEI-Nummer in modernen Smartphones aus unter den Geräteeinstellungen und dem Stichwort “Geräteinfos”, bzw. unter dem Menüpunkt, der auch Auskunft über die Firmwareversion und die MAC-Adresse des Geräts liefert.

5. Wie funktioniert eine Handyortung IMEI?

Die Handyortung IMEI ist keine einfache Angelegenheit, denn die einzelnen Mobilfunkanbieter arbeiten diesbezüglich nicht zusammen. Darüber hinaus dient die Nummer nicht dem Handy IMEI orten an sich, sondern im Grunde nur der Sperrung eines Telefons, wenngleich damit auch theoretisch eine Handyortung IMEI einhergeht, weil das Handy in Verbindung mit dem Mobilfunknetz stehen muss, um gesperrt werden zu können – und damit auch geortet werden könnte.

So funktioniert die Handyortung IMEI

  • Die IMEI-Nummer wird dem Mobilfunkanbieter übermittelt
  • Der Anbieter überprüft, ob das Telefon mit der Nummer noch von diesem Netz betrieben wird
  • Der Anbieter nimmt eine Sperrung vor

ACHTUNG: Die Handyortung über IMEI und Sperrung funktioniert nur dann, wenn das Telefon noch unter dem Netz betrieben wird, unter dem man es selbst betrieben hat.

Fallbeispiel 1

Wurde das Telefon gestohlen und hat der Dieb eine SIM-Karte eines anderen Netzetreibers eingelegt, so kann das Handy Orten (IMEI) gegebenenfalls nicht funktionieren, da die Netzbetreiber ihre Listen untereinander nicht abgleichen und nicht miteinander kooperieren müssen.

Fallbeispiel 2:

Das Telefon wurde gestohlen und wird nun mit einer SIM-Karte des gleichen Netzanbieters (zum Beispiel O2, T-Mobile, E-Plus, Vodafone) betrieben, bei dem man selbst war. In einem solchen Fall müsste zur Handyortung (IMEI) nachgewiesen werden, dass eine fremde SIM-Karte im eigenen Telefon steckt und um tatsächlich eine Handyortung über IMEI durchführen zu können, müsste dann die Nummer der fremden, neuen SIM-Karte bekannt sein.

Fallbeispiel 3:

Das Handy ist ausgeschaltet. In diesem Fall ist das Handy Orten (IMEI) nicht möglich, da die Nummer erst beim Einschalten übermittelt wird. Ist das Telefon ausgeschaltet, erfolgt keine Datenübertragung und die Handyortung IMEI kann nicht stattfinden.

Zusammenfassung: Eine Handyortung IMEI ist relativ schwierig. Statt dem Handy IMEI orten sollte man lieber auf andere, moderne Möglichkeiten zurückgreifen oder die Polizei nach einem Diebstahl aufsuchen.

6. Was sind die Probleme beim Handy Orten (IMEI)?

Die Probleme beim Handy IMEI Orten sind verschiedener Art:

Fehlende IMEI-Nummer

Viele Handybesizer kennen die IMEI-Nummer ihres Telefons nicht.

TIPP: Bei einem neuen Handy sollte man mit dem Code *#06# – oder unter den Geräteinformationen – immer zunächst die IMEI-Nummer abfragen, sie notieren und an einem sicheren Ort verwahren.

Eine IMEI kann neu programmiert werden

Handelt es sich um einen gewieften Dieb, der das Telefon entwendet hat, ist das Handy Orten (IMEI) schwierig, da die Nummer prinzipiell mit entsprechender Software neu programmiert und somit nicht mehr zugeordnet werden kann.

Keine Verpflichtung

Die Netzbetreiber sind nicht dazu verpflichtet, die gespeicherten IMEI-Nummern zu einer Handyortung (IMEI) wirksam einzusetzen.

Mangelnder Vergleich

Darüber hinaus werden die Listen der IMEI-Nummern zur Handyortung über IMEI nicht zwangsläufig von den Netzbetreibern untereinander abgeglichen.

7. Warum ist die Handyortung über IMEI so unzuverlässig?

Aus den oben genannten Gründen. Eine Handyortung über IMEI konnte sich – auch aus mangelndem Engagement der Netzbetreiber, das an dieser Stelle leider angekreidet werden muss – nicht durchsetzen. Darüber hinaus kann die Nummer mit einer Software verändert werden, nicht identifiziert werden, wenn das Telefon ausgeschaltet oder in einem anderen Netz eingewählt ist.

8. Was sind Alternativen zum Handy Orten (IMEI)

Alternativen zum Handy IMEI Orten sind beispielsweise:

Weiterführende Artikel zum Thema

Eigenes Handy orten – das geht ganz einfach

Eigenes Handy orten – das geht ganz einfach

Das eigene Handy gehört zu den wichtigsten Alltagsgegenständen. Rundum den praktischen Alltagshelfer gehen uns viele Fragen durch den Kopf. Was kann ich alles damit machen? Welche neuen Updates sind verfügbar? Gibt es neue spannende Apps, die geladen werden könnten? Neben diesen, gibt es noch viele weitere Aspekte, mit denen man sich zum Thema Handy auseinandersetzen […]

Ganz einfach Vodafone Handy orten mittels App oder IMEI

Ganz einfach Vodafone Handy orten mittels App oder IMEI

Ein Handy zu orten, kann aus vielen Gründen notwendig werden. Einer der größten Handynetzbetreiber Deutschlands bietet dafür eine eigene App, über die es möglich ist, sein Vodafone Handy zu orten – die Vodafone Protect App. Nicht immer müssen es spektakuläre Gründe sein, weshalb man sein Vodafone Handy orten lassen möchte. In den meisten Fällen ist […]