Handy orten per App - Seriöse Lösungen finden

Die Handyortung per App ist eine praktische Angelegenheit – denn mit der App kann zum Beispiel das eigene Handy geortet werden oder man nutzt sie, um etwa Freunde in der Umgebung zu finden oder den Partner zu überwachen.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Welche Apps für Handyortung gibt es?
  2. Wie funktioniert die Handyortung per App?
  3. Was sind Connecting Apps?
  4. Sind die Apps zur Handyortung kostenlos?
  5. Wie kann ich mein eigenes Handy per App orten?
  6. Für welche Zwecke eignet sich eine Handyortung App?
  7. Darf ich ein fremdes Handy mit einer App orten?

1. Welche Apps für Handyortung gibt es?

Unterscheidung nach Ursache der Lokalisierung

Grundsätzlich kann man in Apps unterscheiden, mit denen man sein eigenes Handy lokalisieren kann, solche, mit denen man Freunde in der Nähe aufsuchen kann und solche, mit denen man heimlich andere Personen überwacht.

Unterscheidung nach Funktionstüchtigkeit

Darüber hinaus können Apps zum Handy Orten unterschieden werden, die direkt vom Hersteller und solche, die von Drittanbietern angeboten werden. Eine App für Handyortung, die direkt vom Hersteller kommt, ist in der Regel nur darauf ausgelegt, sein eigenes Handy – zum Beispiel nach einem Diebstahl oder nachdem es verloren gegangen ist – aufzusuchen. Apps von Drittanbietern hingegen decken verschiedene Dienste ab, so etwa das Aufspüren von Freunden, die sich in der Nähe aufhalten, um sich mit ihnen zu verabreden oder das heimliche Überwachen von Personen.

Apps zur Handyortung
Lokalisierung des eigenen Handys: über Telefon- oder Mobilfunkanbieter, per App, Registrierung im Internet, meist per E-Mail notwendig, von Fall zu Fall ungenau
Lokalisierung von Freunden: Apps, z.B. von Google oder anderen Anbietern, ohne Registrierung oder per E-Mail, meist sehr genau
Überwachung von Personen Apps von Entwicklern, Registrierung meist per SMS, aber Achtung vor Fake-Diensten oder unseriösen Anbietern

2. Wie funktioniert die Handyortung per App?

Handy Ortung Apps funktionieren entweder über Mobilfunkzellen, GPS – oder eine Kombination aus beidem. Die meisten der angebotenen Apps für Handyortung führen eine Lokalisierung jedoch ausschließlich über GPS durch.

Dazu muss das zu ortende Handy natürlich erst einmal GPS-fähig sein, dieser Dienst muss darüber hinaus auf dem Handy oder Smartphone eingeschaltet werden.

Verschiedene Funktions- und Registrierungsarten einer App zur Handyortung

Die Funktionsweise einer App zum Handy Orten lässt sich vor allem auch anhand der Art der Registrierung und Ingebrauchnahme unterscheiden. Diese Arten gibt es:

Per SMS

Einige der Handyortung Apps, die dazu dienen sollen, andere zu lokalisieren oder sogar zu überwachen, funktionieren per SMS. Dazu wird zunächst die Handynummer eingetragen und bestätigt werden, die geortet werden soll. Anschließend wird die eigene Handynummer eingetragen und ebenfalls bestätigt. Erst dann kann die Handyortung per App erfolgen.

Per Connecting-App

Letztlich gibt es noch verschiedene Connecting-Apps, mit denen man Freunde und Verwandte, die die gleiche App nutzen, lokalisieren kann, um sich etwa mit ihnen zu verabreden. Damit diese App zur Handyortung funktionieren kann, müssen alle beteiligten Nutzer der App den Zugriff auf ihren jeweiligen Standort erlauben. Eine Registrierung ist in der Regel nicht notwendig oder wird ebenfalls über die Angabe der eigenen E-Mail Adresse erledigt.

Kriterien zur Handyortung per App

  • GPS-Fähigkeit
  • Verbindung mit dem Internet
  • häufig Registrierung in kooperierendem Portal mit E-Mail Adresse
  • seltener: Registrierung per SMS
  • Bei der Ortung von/durch andere(n) Personen: Zustimmung erfordlerich

3. Was sind Connecting-Apps? – NEU

Der Begriff der „Connecting-Apps“ wurde von uns eingeführt. Damit sind Apps gemeint, mit denen man den Standort von Freunden verfolgen kann, um etwa zu sehen, wer sich in der Nähe aufhält und wenn man zwecks eines gemeinsamen Kaffees kontaktieren könnte.

Ein Beispiel für einen solchen Dienst ist Google Latitude. Damit kann man selbst bestimmen, welche Personen den eigenen Standpunkt sehen dürfen. Ist man selbst in der Liste derer freigegeben, die Freunde orten wollen und sich selbst orten lassen wollen, sieht man auch deren aktuellen Standpunkt. Es besteht die Möglichkeit, die Ortung auf ein bestimmtes Gebiet zu begrenzen oder auch regelmäßige Aktualisierungen auszuschalten.

Neben speziellen “Freundefindern” zählen aber auch Social Media Dienste wie etwa Facebook sowie spezielle Flirt-Dienste zu den Connecting-Apps.

4. Sind die Apps zur Handyortung kostenlos?

Zum Teil. Auch hier lassen sich verschiedene Unterscheidungen treffen

Kostenloser Download

Einige der Apps für Handyortung können kostenlos heruntergeladen werden, die Ortung an sich ist dann aber kostenpflichtig.

Kostenpflichtiger Download

Andere Apps erheben sowohl Gebühren für den Download als auch für die Ortung

Gänzliche kostenlose Handyortung Apps

Vor allem Apps, mit denen Freunde lokalisiert werden sollen, sind gänzlich kostenlos – sowohl bezüglich des Downloads als auch bezüglich der Nutzung. Wichtig ist hier nur, dass die Personen, die geortet werden sollen, ebenfalls die App nutzen und der Ortung zustimmen.

Achtung: Man sollte immer darauf achten, ob sich hinter der App versteckte Kosten verbergen

5. Wie kann ich mein eigenes Handy per App orten?

Dazu ist es notwendig, sowohl eine entsprechende App herunterzuladen als auch sich bei einem kooperierenden Online-Dienst anzumelden. Die App sendet über das Handy Signale an das Portal. Im Internet kann dann der Standort des eigenen Handys nachverfolgt werden – das ist vor allem dann sinnvoll, wenn das Telefon gestohlen oder verloren wurde.

Die App sendet die Informationen in verschieden langen Intervallen zum Portal, die bestimmt werden können. Zudem kann man einen Sicherheitsradius festlegen, wird dieser überschritten, schickt das Portal eine Warn E-Mail an mehrere E-Mail Adressen, die festgelegt werden können.

Die Ortung des eigenen Handys per App ist nur dann sinnvoll, wenn sie über ein anderes internetfähiges Gerät (Tablet, PC, anderes Smartphone) erfolgt.

6. Für welche Zwecke eignet sich eine Handyortung App?

Folgende Zwecke erfüllen Handyortungs Apps:

  • Lokalisieren des eigenen Handys, zum Beispiel bei Verlust
  • Freunde in der Nähe zu gemeinsamen Aktivitäten suchen
  • Überwachung von Personen

Achtung: Die heimliche Überwachung von Personen, die dieser nicht zugestimmt haben, ist illegal!

7. Darf ich ein fremdes Handy mit einer App orten?

Das Handy orten per App von fremden Telefonen ist dann gestattet, wenn der jeweilige Besitzer der Lokalisierung zugestimmt hat. Bei Connecting-Apps erfolgt die Anfrage nach einer Bestätigung meist automatisch, die Teilnehmer solcher Apps können zudem selbst bestimmen, wer genau sie in welchem Radius lokalisieren darf. Beispiele dafür liefern so genannte Connecting-Apps, wie etwa Google Latitude.

Weiterführende Artikel zum Thema

Download von Ortungsapp: Ab sofort immer auf der sicheren Seite!

Download von Ortungsapp: Ab sofort immer auf der sicheren Seite!

Das Tolle an einem Smartphone ist nicht nur, dass man damit fotografieren, telefonieren, Nachrichten schreiben, Musik hören und vieles mehr machen kann. Jedes der modernen Telefone bietet die Möglichkeit, dass man sich tolle Apps herunterladen kann. Für jedes Themenfeld gibt es die passende Applikation – auch im Bereich Handyortung gibt es einiges zu entdecken. Viele […]

O2 Handy orten – Smartphones schnell und einfach wieder finden

O2 Handy orten – Smartphones schnell und einfach wieder finden

Es gibt kaum etwas Ärgerlicheres, wie das eigene Handy zu verlieren. Leider kommt es auch immer wieder vor, dass Smartphones gestohlen werden. In diesem Fall ist es Goldes wert, wenn man sein Handy vorab mit einer App zur Ortung versehen hat. Der Applikationsmarkt für Smartphones ist heute so groß wie nie und bietet, vor allem […]

Spionageprogramm am Handy – kostenlose Handy Spion Software für Smartphones

Spionageprogramm am Handy – kostenlose Handy Spion Software für Smartphones

Was man bis vor wenigen Jahren nur aus Krimis kannte, ist jetzt auch im privaten Bereich möglich. Jeder Smartphone Besitzer kann andere Handys mittels Spionageprogramm einfach und schnell aufspüren. Das Einzige, was man dafür benötigt, ist eine Handy Spion App, die es heute bereits für alle gängigen Betriebssysteme gibt. Dabei sind die Kosten dafür relativ […]