Handy Standort weltweit, international, europaweit, im Ausland oder in Deutschland Orten

Handy Standort Orten auf der ganzen Welt – ist das überhaupt möglich?

Das Telefon wurde gestohlen – und damit wichtige persönliche Daten.

Doch was, wenn der Dieb sich ins Ausland abgesetzt hat? Kann er dann noch verfolgt werden? Kann man mein Handy orten weltweit?

Grundsätzlich funktioniert eine Handyortung weltweit unter technischen Gesichtspunkten schon. Allerdings gibt es einige Dinge, die Handyortung im Ausland eher kompliziert gestalten:

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was verstaht man unter Handy Orten weltweit?
  2. Für welche Fälle kommt ein Handy Orten weltweit in Frage?
  3. Welche Techniken kommen zur Handyortung (Ausland) in Frage?
  4. Was ist der Unterschied zur Handyortung Deutschland?
  5. Worin liegt die Problematik des Handy Orten (weltweit)?
  6. Funktionert eine Handyortung (international) tatsächlich?

1. Was versteht man unter Handy Orten weltweit?

Dabei handelt es sich um die grundsätzliche Möglichkeit, anhand technischer Errungenschaft ein Mobiltelefon an jedem Ort dieser Welt orten zu können.

Dabei handelt es sich jedoch zunächst um eine rein theoretische Definition, denn in der Praxis ist das Handy orten (weltweit) nicht immer so einfach, wie es im Inland der Fall ist.

2. Für welche Fälle kommt ein Handy Orten weltweit in Frage?

Im Folgenden einige Beispielszenarien, bei denen ein Handy Orten weltweit eingesetzt werden könnte – bzw. ein Einsatz wünschenswert wäre:

Das Telefon wurde gestohlen

Das Szenario:

Das Telefon wurde gestohlen und der Dieb hat sich möglicherweise ins Ausland abgesetzt.

Grundsätzliche Möglichkeit:

Dank moderner Technologie ist es theoretisch möglich, das Handy an jedem Ort dieser Welt via GPS zu orten. Die Ortung sollte jedoch über eine Polizeidienststelle durchgeführt werden, die mit den internationalen Behörden kooperieren kann. Auch für den Privatgebrauch gibt es Software zum Handy Orten weltweit, allerdings sollte man bei einer solchen Ortung immer die jeweilige rechtliche Lage des Landes berücksichtigen, in dem sich das Telefon (vermutlich) befindet.

Die Vorgehensweise:

Zunächst einmal muss das Telefon folgende Kriterien erfüllen:

  • angeschaltet sein
  • GPSfähig sein
  • GPS-Funktion muss aktiviert sein
  • Handy muss im Empangsbereich des Satelliten liegen

Darüber hinaus wird sich die Polizei nur dann einschalten und den Dieb auch international verfolgen, wenn es sich um einen bereits bekannten Verbrecher handelt, der auch aus anderen Gründen gesucht wird.

Hinweis: Eine Handyortung (international) durch die Polizei wird sehr wahrscheinlich nicht erfolgen, wenn es sich um einen einmaligen Diebstahl handelt und der Dieb sich beispielsweise ins benachbarte Ausland abgesetzt hat.

Man möchte eine Person in Ausland verfolgen

Das Szenario:

Das Kind ist im Spanien-Urlaub und man macht sich sorgen über seinen Verbleib während der Reise.

Die grundsätzlichen Möglichkeiten:

Theoretisch ist es auch hier möglich, das Kind via GPS und somit das Handy zu orten (weltweit) – sofern es sich um ein GPS-fähiges Telefon mit aktivierter GPS-Funktion handelt. Eine Handyortung im Ausland wäre hier via App denkbar.

Die Problematik:

Die meisten der App-Anbieter beschränken sich auf eine Ortung in Deutschland.

3. Welche Techniken kommen zur Handyortung (Ausland) in Frage?

Eine Handortung funktioniert generell entweder über die Mobilfunkzellen oder GPS.

Mobilfunkzellen:

Hierin besteht eine Problematik beim Handy orten weltweit. Das Handy Standort Orten mit dieser Technik funktioniert nur in Deutschland, da sie an den Netzanbieter gekoppelt ist. Sobald sich das Telefon jedoch im Ausland befindet, wählt es sich aber in ein dort verfügbares Netz ein. Selbst wenn es sich dabei beispielsweise um eine ausländische Zweigstelle von T-Mobile handeln würde, müsste diese nicht mit dem deutschen Anbieter kooperieren oder überhaupt in Verbindung stehen.

Fazit: Die Dreieckspeilung eines deutschen Handys funktioniert im Ausland nicht.

GPS:

Rein technisch ist es möglich, ein mit GPS den Handy Standort zu orten – und das weltweit. Diese Technik funktioniert via Satellit. Dazu müssen grundsätzlich folgende Kriterien erfüllt werden:

  • Handy muss angeschaltet sein
  • über GPS verfügen
  • GPS-Funktion muss aktiviert sein
  • Telefon muss sich in „Sichtkontakt“ zum Satelliten befinden, darf sich also etwa nicht in Gebäuden oder Regionen ohne Satelliten-Abdeckung befinden

Daneben können beim Handy Orten (weltweit) mit GPS rechtliche Fragen auftreten, denn nicht überall ist die Gesetzeslage wie in Deutschland.

4. Was ist der Unterschied zur Handyortung Deutschland?

Unterschiede
Handyortung Deutschland: Handyortung weltweit:
Techniken möglich: IMEI/Mobilfunkzellen/GPS GPS
rechtliche Lage: Ortung fremder (erwachsener) Personen nur mit deren Zustimmung Gesetzeslage von Land zu Land verschieden
Polizei kann auch ohne Zustimmung orten ortet weltweit nur bei schweren Verbrechen, nicht etwa bei einmaligen Diebstahl

5. Worin liegt die Problematik des Handy Orten (weltweit)?

Technisch:

Im Gegensatz zu der Handyortung (Deutschland), bei der verschiedene Techniken zum Einsatz kommen können, kommt für das Handy Orten weltweit „nur“ GPS in Frage. Allerdings handelt es sich dabei um die genaueste Technik der Handyortung, aus der vermeintlichen Problematik kann somit also auch ein Vorteil erwachsen.

Mobilfunkanbieter:

Soll das Handy Orten weltweit via Mobilfunkanbieter erfolgen, so wird das nur in den allerwenigsten Fällen möglich sein. Die zugrunde liegende Technik ist dabei die sogenannte Dreieckspeilung, bei der eine Standortbestimmung via die Verbindung des Telefons zum Mobilfunknetz erfolgt. Wird die Möglichkeit der weltweiten Ortung vom Netzbetreiber angeboten, können durch die Ortung im Ausland jedoch durch die komplizierter Verbindung und die Datenübertragung über Umwege gegebenenfalls sehr hohe Kosten entstehen.

Hinweis: Da es sich im Ausland jedoch in fremde, jeweils nationale Netze einwählt, hat der eigentliche, deutsche Mobilfunkanbieter keine Möglichkeit mehr, die Handyortung im Ausland zu vollziehen.

Rechtlich:

Die größte Hürde stellt die Rechtsfrage beim Handy orten weltweit dar. Denn nicht überall ist eine Ortung überhaupt gestattet, selbst wenn sie mit GPS möglich ist. Um eine Handyortung weltweit durchzuführen, müsste man sich also zunächst die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Landes ansehen – sofern man weiß, in welchem Land das Telefon sich vermutlich befindet.

6. Funktioniert eine Handyortung (international) tatsächlich?

Theoretisch: Ja!
In der Praxis scheitet das internationale Handy Standort Orten jedoch an verschiedenen Gegebenheiten, dazu zählen unter anderem:

  • die jeweiligen Rechtslagen des Landes, in dem sich das Telefon befindet
  • die mangelnde Dreieckspeilung durch den Mobilfunkanbieter
  • kein Abgleichen der IMEI-Nummer durch den Mobilfunkanbieter

Fazit: Eine Handyortung im Ausland – und von Deutschland aus – ist im Grunde via GPS zwar sehr genau möglich, gestaltet sich häufig allerdings aufgrund der verschiedenen rechtlichen Lagen unterschiedlicher Länder schwerer als in Deutschland selbst.

Weiterführende Artikel zum Thema
  • Tutorial: Orten unter Windows 10

    Tutorial: Orten unter Windows 10

    Über die Vor- und Nachteile von Windows 10 ist viel diskutiert worden. Vor allem das Datensammeln des neuen Betriebssystems stand im Kreuzfeuer der Kritik. Gelobt wurden dagegen neue Funktionen wie beispielsweise Windows Edge oder die Rückkehr zum klassischen Desktop. Windows 10 bietet einige kleine, aber feine Funktionen, die nicht auf den ersten Blick zu finden […]

  • Handyortung über Facebook, WhatsApp und Co.

    Handyortung über Facebook, WhatsApp und Co.

    Wenn es um das Thema Handyortung geht, spalten sich die Meinungen der Nutzer. Während viele es gut finden, befürchten andere, dass ihre Privatsphäre gestört wird. Natürlich ist die Personenortung ohne Zustimmung des zu ortenden untersagt und kann sogar strafrechtlich verfolgt werden. Leider kann aber fast jeder ohne Anmeldung diese Möglichkeit nutzen. Gerade eifersüchtigen Partnern bietet […]

  • Vermisstensuche in den Bergen – Handyortung als Möglichkeit

    Vermisstensuche in den Bergen – Handyortung als Möglichkeit

    Outdoorfreunde sind häufig auch in unwegsamen Gegenden unterwegs. Nicht jeder ist hierbei auch mit einem GPS-Gerät ausgestattet, über welches er nicht nur seine Wanderrouten planen kann, sondern seine Freunde daheim am heimischen PC auch seine Route überwachen können. Jedoch verzichten die wenigsten bei einer solchen Wanderung Ihr Handy oder Smartphone. Inhaltsverzeichnis Das deutsche Handynetz im […]